Naturpark-Entdecker

Trockenes Laub raschelt unter den Füßen, in der Luft liegt der Geruch von modrigem Holz, in der Nähe ruft ein Vogel. Auf einmal knackt ein Ast - aber im dichten Unterholz ist nichts zu entdecken.

gemaltes Wildschwein mit dem Untertitel Naturpark-Entdecker

Vorsichtig pirschen sich die Forscher weiter. Da - ein bunt schillernder Käfer auf einem Baum. Blitzschnell und vorsichtig wird er eingefangen und unter der Lupe genauer betrachtet. Eine neue Art?

Ganz schön spannende Expedition, oder?
Bestimmt in einem weit entfernten, exotischen Land, meinst du? Von wegen! Die Expedition kann ganz in deiner Nähe bei einem Ausflug in den Naturpark Arnsberger Wald stattfinden.

Der Naturpark ist etwa so groß wie 67.000 Fußballfelder. Hier finden zahlreichen Tieren und Pflanze ein Zuhause. Und wenn du ganz leise bist und das Wild nicht störst, kannst du es lange beobachten.

Gezeichneter Frosch trägt die Entdecker-Weste und eine Becherlupe
Bild: VDN

Du kannst mit deiner Familie im Wald spazieren oder mit dem Rad fahren. Aber auch ein Ausflug mit einem unserer Ranger zusammen mit deinen Freunden oder deiner Schulklasse ist sehr spannend. Mit denen kann man richtig forschen! Sie geben dir und deinen Freunden Entdecker-Westen, in denen du eine Becherlupe, ein Kompass, ein Insektenstaubsauger, eine Handlupe und vieles vieles mehr findest.

Wilde Tiere ganz nah

Luchs im Schnee
Foto: Andreas Kühle

Ganz leicht kannst du die Tiere in den zwei Wildparks bestaunen. In Völlinghausen leben beispielsweise sehr farbenprächtige Pfauen und in Warstein im Bilsteintal kann der eigentlich sehr scheue Luchs bei der Fütterung beobachtet werden. Im Bilsteintal gibt es aber nicht nur Tiere, sondern auch eine faszinierende Tropfsteinhöle. Wenn du ganz genau hinschaust, kannst du hier sogar Elefanten und Zwerge sehen.

Mit allen Sinnen lernen

Zwei Jugendliche vor einer interaktiven Station im Liz
Foto: Liz

Du möchtest noch mehr erfahren? Dann besuche doch mal das Liz. Im Landschaftsinformationszentrum in Günne am Möhnesee kannst du alles über die Staumauer und den Naturpark Arnsberger Wald erfahren. Du kannst auch deinen Kindergeburtstag im Liz feiern, dann geht ihr zum Beispiel mit dem Kompass oder dem GPS-Gerät auf Schatzsuche. Schau dir doch mal das Angebot an.

Noch mehr Spiel und Spaß im Naturpark

Spielplatz in Neuhaus
Foto: Naturpark Arnsberger Wald

Richtig austoben kannst du dich auf den Waldspielplätzen:

  • Möhnesee-Brüningsen - Spielplatz am Parkplatz Brüningser Heide
  • Möhnesee-Völlinghausen - Spielplatz "Engelslieth" beim Möhnehof Sämer
  • Rüthen - Spielplatz im Bibertal 
  • Warstein - Spielplatz "Viktoria" im Bilsteintal
  • Möhnesee-Neuhaus - Spielplatz "An der Heve" beim Landgasthaus "Zum Tackeberg"

Auch der Seepark am Möhnesee hat eine aufregende Spiellandschaft mit einer Seilbahn, einer Minigolfanlage und viele Möglichkeiten zum rutschen und klettern. Von der Seetreppe aus, kannst du deine Füße ganz leicht ins Wasser baumeln lassen.

Tolle Vereine mit klasse Programm

Kinder schauen in einer Becherlupe auf Spinnen
Foto: NaturRanger

In Bestwig kannst du als NaturRanger durch die vielfältige und abwechslungsreiche Natur direkt vor unserer Haustür ziehen. Zusammen mit anderen lernst du, was es in deiner Heimat alles zu entdecken gibt. Nachts geht's auf Fledermaussafari und tagsüber auf Spinnensuche - hört sich verrückt an? Schnupper doch einfach mal rein. 

Hier kommst du zum spannenden Jahresangebot des NaturRanger e.V.. 

Viel Spaß bei uns im Naturpark!

Du hast auch Ideen und Tipps für Ausflugsziele? Kontaktiere uns

Lörmecke-Turm aus einem Ballon heraus fotografiert
Kind schaut in eine Becherlupe
Ranger mit Kindern
Ranger mit Kindern
Junge steht an einer Station im Liz
Baum mit gemaltem Gesicht